^ Nach oben

Sächsische Städteroute

Kurzüberblick

Sächsische StädterouteDie Route verbindet zahlreiche sächsische Städte von Görlitz bis zur thüringischen Grenze. Ein 120 km langer Abschnitt zwischen Görlitz und Dresden wird bereits als  Sächsische Städteroute vermarktet. Westlich von Dresden geht es jedoch weiter nach Meißen, Freiberg, Chemnitz und Glauchau.

Albrechtsburg MeißenDen Landkreis Meißen erreicht die Städteroute an der A 13- Anschlussstelle Marsdorf, Autobahnauffahrt Dresden. Sie führt weiter über Bärnsdorf, Volkersdorf, den Waldteichen, Reichenberg, Friedewald, Lößnitzgrund, Radebeul zum Elberadweg und auf diesem bis Meißen. In Meißen in den Ortsteil Buschbad und weiter über Garsbebach, Robschütz, Miltitz, Munzig, Rothschönberg, Deutschenbora bis Nossen und weiter zur Siebenlehner Autobahnbrücke. Hier endet der Landkreis Meißen.

Anforderungen

Die Streckenlänge beträgt im Landkreis Meißen 57 km, davon 31 km rechtselbisch und 26 km linkselbisch. Auf der gesamten linkselbischen Streckenführung muss auf Straßen gefahren werden, es gibt keine großen Anstiege bzw. Abfahrten.

Besonderheiten

Die gesamte Radtour ist mit Radwegweisern in beiden Richtungen ausgeschildert. Auf Sehenswürdigkeiten wird hingewiesen, es existieren Richtungs- und Entfernungsangaben, Orientierungstafeln informieren. Die Tour hat ein eigenständiges Logo.