^ Nach oben

Reichenbach-Erlichtgrund-Gauernitz

RouteReichenbach - Scharfenberg - Erlichtgrund -Schachtberg -
Schloßberg - Pegenau - Eichhörnchengrund - Gauernitz


Länge: ca. 7,8 km

Routenbeschreibung

Von Reichenbach geht es die Straße entlang nach Scharfenberg durch den Erlichtgrund zum Schachtberg und zum Schlossberg. Hinter Reppnitz ist ein Abstecher zur Aussicht möglich. Von dort hat man einen Ausblick auf das Schloss Scharfenberg und das Elbtal. Es gibt eine Holzbrücke zum Überqueren einer kleinen Schlucht. An der Aussicht befindet sich eine kleine Wanderhütte.

SchulzemühleVom Schlossberg aus erreicht man eine der ältesten Burgen Sachsens - Schloss Scharfenberg. Sie liegt auf einem von drei Seiten freistehenden Berg.

Der Wanderweg geht den Abzweig Kellerhaus weiter, einen befestigten Waldweg entlang nach Pegenau. Am Ortsausgang Pegenau biegt man rechts in die Straße nach Naustadt, läuft etwa 400m weiter und nimmt den Weg durch den Schindergraben und den Eichhörnchengrund. Dann gelangt man schließlich zur Schulze-Mühle. Das funktionstüchtige, neu restaurierte Mühlenmodell zeigt die vorindustrielle Nutzung der Wasserkraft.

Der Weg wird fortgesetzt und man gelangt zum Rittergut und Schloß Gauernitz. Von Gauernitz aus kann die Wanderung in Richtung Neudeckmühle fortgesetzt werden oder man gönnt sich eine Abkühlung. Mit der Fähre geht es zum anderen Ufer der Elbe nach Kötitz. Hinter der Gauernitzer Elbinsel lädt ein See zum Baden ein.

Einkehrmöglichkeiten

  • Elbgasthof Scharfenberg