^ Nach oben

Polenz

Geschichte

Gegen Ende des 12. Jahrhunderts, geraume Zeit nach der eigentlichen Gründung, taucht Polenz erstmals in Schriftquellen auf. Die Erwähnung von Rittern mit dem Namen von Polenz sind direkte Beweise für die Existenz des Ortes. Das Dorf selbst wird erst 1334 als Polenczg erwähnt. Die Entwicklung des Dorfes war immer eng mit der Gutsherrschaft verbunden. 1198 ist Polenz als Herrensitz, 1350 als Allodium und 1443 als Vorwerk nachweisbar. Anhand der über Polenz vorhandenen Unterlagen kann die Vergrößerung des Gutsbesitzes und der Gutsherrschaft zu Lasten der Bauernstellen sehr gut verfolgt werden.

Die Einwohnerzahlen betrugen

1547        49

1834        154

1890        212  und heute       242

Leben in Polenz

Die umfangreiche Flur von Polenz umfasst die markante Erhebung an den Polenzer Linden und zwei im Südosten angrenzende Quellmulden.

KapelleDie Kapelle von Polenz, erbaut 1402, dient heute noch nach zahlreichen Umbauten und Rekonstruktionen Gottesdiensten, Erntedankfesten und anderen kirchlichen Feiern. Die Kapelle in ihrer heutigen Erscheinung prägt das Ortsbild nicht unwesentlich.

Eine Kegelbahn, welche verkehrsgünstig an der Straße nach Meißen liegt, findet bei den polenzer und auswärtigen Sportsfreunden regen Zuspruch. Gut zu erreichen ist sie u. a. mit dem Fahrrad über den Radweg "Meißner 8". Bei kühlen Getränken und einem Imbiss kann man die Seele in dieser idyllischen Landschaft baumeln lassen.

ehemalige SchuleDa die 1837 eröffnete kleine Schule heute nicht mehr als solche existiert, werden die Kinder,die es in Polenz reichlich gibt, mit dem Schulbus zur Schule hin und nach Hause befördert. Für Kurzweil am Nachmittag sorgt der Kinderspielplatz im Ort.

Etwas außerhalb der Ortslage, aber dennoch gut zu erreichen, befindet sich die "Helm-Mühle". Das unter Denkmalschutz stehende Gehöft wurde liebevoll zum Hotel und Gaststätte umgebaut und bietet Platz für Tanzveranstaltungen sowie Familienfeiern.

Der neugegründete Dorfklub sorgt mit seinem großen Engagement für zahlreiche kulturelle Höhepunkte im Dorfleben der Polenzer. (www.polenz.meiserver.de )

Wirtschaft

Neben den beiden gastronomischen Betrieben haben sich noch andere Gewerbetreibende niedergelassen. So befindet sich mitten im Ort ein Reiterhof mit Getränkehandel. Vertreten sind u. a. das Schlossenhandwerk und Holzkunst.