^ Nach oben

Baumaßnahme Schlossplatz Klipphausen

Sanierung des SchlosshofesNeu gestalteter Schlosshof in Klipphausen übergeben

Die Baumaßnahme Schlossplatz Klipphausen konnte in den  vergangenen Wochen abgeschlossen werden. Nach den Tiefbauarbeiten, zu denen die Abdichtung von Außenwänden des Schlosses, Kanalarbeiten und Wasserleitungsbau gehörten, bekam der Platz eine komplette Pflasterung mit Naturstein.

Als besonderen Blickfang erhielt der historische Wassertrog, der früher als Viehtränke für das Schloss genutzt wurde, nach einer umfangreichen Restaurierung durch die Firma Naturstein und Denkmalpflege Vogt aus Roitschen einen neuen Standplatz.

Ergänzt mit einer Sandsteinsäule mit Wasserspeicher kann er jetzt wieder seiner ursprünglichen Funktion dienen. Zwei Sitzgelegenheiten rechts und links des Brunnens laden zum Verweilen ein.

Das gesamte Bauvorhaben wurde von den Baufirmen Keil & Grafe GbR aus Sora, Röhrsdorf sowie den Mitarbeitern des Bauhofes der Gemeinde gemeinsam durchgeführt. Unterstützung erhielt die Gemeinde von der Schlosserei Zimmermann und Herrn Mickan aus Wilsdruff bei der technischen Ausstattung der Sandsteinsäule.

Bei einer kleinen Einweihungsfeier am 4. November 2008 würdigte der Bürgermeister die Leistungen aller Beteiligten und übergab den Platz im Beisein der Gemeinderäte offiziell seiner Bestimmung.