^ Nach oben

Neue Trassen für Pegenau

Der zweite Bauabschnitt zur Erschließung des Ortsteils Pegenau der Gemeinde Klipphausen ist seit einigen Wochen im Gange.

Die Firma HTB Schmidtgen GmbH aus der Lommatzscher Pflege führt die Arbeiten aus. Sie erstrecken sich auf Abwasserkanäle, einen etwa 150 Meter langen Regenwasserkanal sowie auf Trinkwasserleitungen, die gelegt werden, wo verschlissene einen Ersatz bedingen. Außerdem werden zwei Pumpwerke für Abwasser gebaut.

Die Kosten für beide Bauabschnitte belaufen sich auf etwa eine halbe Million Euro, die die Gemeinde trägt. Im Frühjahr nächsten Jahres, so Klipphausens Bauamtsleiter Dieter Schneider, sollen die Arbeiten beendet sein. Der erste Bauabschnitt zur Erschließung des Ortes, in dem knapp 100 Einwohner leben, war 2016 vorgenommen worden. „Mit der Erschließung werden sich die Lebensbedingungen für die Bürger spürbar verbessern“, so Bauamtsleiter Dieter Schneider.

Text: Dieter Hanke, 26.10.2017