^ Nach oben

Luther-Linde am Kirchweg gepflanzt

Vor wenigen Tagen haben Konfirmanden der St.-Bartholomäus-Kirchgemeinde Röhrsdorf eine Linde am Kirchweg von Röhrsdorf nach Klipphausen gepflanzt.

Der etwa achtjährige Baum steht nun auf Kirchenland an der Gemarkungsgrenze beider Orte. „Wir wollten mit dieser Pflanzaktion ein Zeichen setzen zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation in diesem Jahr und Martin Luther gedenken“, sagte Pfarrer Christoph Rechenberg. An diesem beliebten Wanderweg, der vor einiger Zeit von der Gemeinde Klipphausen neu angelegt wurde und auch zur historischen Neudeckmühle führt, sollen in Zukunft noch weitere Gehölze gepflanzt werden.

In diesem Jahr war bereits im September im Triebischtal von engagierten Bürgern des Dorfclubs Roitzschen eine Luther-Linde im Wiesengrund gepflanzt worden.

Text: Dieter Hanke; 15.12.2017