^ Nach oben

Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus

Informationen Stand 18.03.2020 um 12 Uhr

Mit Inkrafttreten der Allgemeinverfügung des Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt am 19.03.2020 werden folgende Lebensbereiche eingeschränkt:

Gewerbeeinrichtungen

Grundsätzlich sind alle Geschäfte geschlossen. Ausnahmen gelten für den Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Bank und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel.

Dienstleister und Handwerker können weiter ihrer Tätigkeit nachgehen.

Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der Hygiene geöffnet.

Folgende Gewerbeeinrichtungen sind für den Publikumsverkehr geschlossen:

  • Clubs, Bars, Diskotheken, Kneipen
  • Messen, Ausstellungen
  • Spezialmärkte und Jahrmärkte mit Ausnahme von Wochenmärkten
  • Volksfeste
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen

Gaststätten dürfen zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr geöffnet werden, wenn die Tische mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten. Außer-Haus-Verkauf ist erlaubt.

Öffentliche Einrichtungen

Alle von der Gemeinde Klipphausen verwalteten Sportanlagen und Spielplätze werden ab 19.03.2020 geschlossen. Das gilt auch für alle weiteren öffentlichen Anlagen im Freien.

Alle öffentlichen Veranstaltungsräume, insbesondere Vereinshäuser, das Heimatmuseum und das Kalkbergwerk werden ab Donnerstag, 19.03.2020 geschlossen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im privaten oder familiären Bereich (wie etwa Hochzeiten, Trauerfeiern usw.) sind bis zu einer Zahl von 100 Teilnehmern von der Untersagung ausgenommen.

Anträge für Lagerfeuer werden bis auf Weiteres nur im privaten Rahmen mit Auflagen genehmigt. Bisher erteilte Genehmigungen für öffentliche Lagerfeuer werden widerrufen.