Aufruf des Bürgermeisters

Stand 21.03.2020 um 14.30 Uhr

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

besondere Ereignisse verlangen besondere Maßnahmen. Gerade in dieser Zeit, in der Ihre Gesundheit aber auch die Ihrer Familie, Nachbarn, Freunde, Mitmenschen als höchstes Gut in den Mittelpunkt rückt, müssen wir entschlossen und konsequent handeln.

BM

Aus gutem Grund werden die Freiheitsrechte durch Allgemeinverfügungen eingeschränkt. Es gilt die Infektionsketten zu unterbrechen und Ausbreitungen so gut wie möglich lokal zu halten. Insbesondere sollen Menschen mit einem schwächeren Immunsystem geschützt werden, z.B. Ihre Großeltern oder die Ihrer Nachbarn und Freunde.

Die Verwaltung setzt diese Maßnahmen unter großen Anstrengungen um. So wurde der Notbetrieb in den Kitas über ein Schichtsystem organisiert, die Sport- und Spielplätze und öffentliche Einrichtungen geschlossen. Zahlreiche Veranstaltungen fielen und fallen der Krise zum Opfer. Unsere Unternehmen werden zum Teil in Existenznöte gebracht.

Doch diese harten Einschnitte werden nur Wirkung zeigen, wenn sich alle Einwohnerinnen und Einwohner daran halten.

Ich appelliere an Sie alle, diese Situation ernst zu nehmen, sich solidarisch und vor allem rücksichtsvoll gegenüber Ihren Mitmenschen zu verhalten.

Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen. Jede und jeder ist hier aufgerufen, einen Beitrag zu leisten.

Sollten Sie zur Risikogruppe gehören und Hilfe für tägliche Besorgungen benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch im Bürgerbüro, Tel. 035204 217 - 20.

Wir suchen auch Mitmenschen, die im Sinne der Nachbarschaftshilfe Dienste für Menschen der Risikogruppe übernehmen können. Bitte melden auch Sie sich im Bürgerbüro oder im Internet unter www.teamsachsen.de.

Ich möchte einen großen Dank an unsere Erzieherinnen und Erzieher sowie an die Lehrerinnen und Lehrer richten, die trotz des Risikos den Notbetrieb aufrechterhalten. Ebenso danke ich meiner Verwaltung, welche diesen Kraftakt neben der täglichen Arbeit schultert.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

unterstützen Sie uns, die Lehrkräfte und Erzieher, indem Sie sich an die Maßnahmen halten. Wir informieren Sie weiterhin im Internet und in den Sozialen Medien über die aktuelle Situation.

Bleiben Sie Gesund!

Mirko Knöfel

Bürgermeister