Stellenausschreibung

Wir suchen ab dem 01.01.2023 eine/n

Mitarbeiter/in Abt. Ver- und Entsorgung – Schwerpunkt Abwasser

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Wartungen sowie Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten an techn. Anlagen der Abwasserentsorgung
  • Überwachung und Koordinierung von Prozessabläufen im Kläranlagen- und Kanalbereich
  • Wartung von Pumpwerken
  • Reinigung und Kontrolle Kanalnetz
  • Rufbereitschaft
  • Durchführung von Winterdienst

 

Das können Sie uns bieten:

  • einen Abschluss als Fachkraft für Abwasseranlagen, Mechatroniker oder vergleichbare Ausbildung mit Berufserfahrung
  • Führerschein Klassen BE, C1E,
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Schichtarbeit
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Abwasser bzw.im Umgang mit technischen Anlagen
  • Sicheres, dienstorientiertes Auftreten, kostenbewusstes Denken und Handeln
  • zeitliche Flexibilität, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Engagement,
  • Teamfähigkeit, die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten.

 

Das können Sie von uns erwarten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 40 Wochenstunden
  • eine herausfordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • ein Team, dass vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeitet
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • betriebliche Altersvorsorge

 

Angesichts der angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht. Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf, einen Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie qualifizierte Zeugnisse/Beurteilungen bei. Senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und
Schutzfolien, da sämtliche Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungs-verfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt ist.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31. 10. 2022 vorzugsweise per E-Mail an:

Gemeinde Klipphausen

Talstr. 3

01665 Klipphausen

E-Mail: anja.jaehnigen@klipphausen.de

 

 

 

Anja Jähnigen
Hauptamt
Drucken