Stellenausschreibung

Wir suchen ab dem 01.09.2022 für unsere Kindertageseinrichtungen Sonnenschein“ in Taubenheim eine

Einrichtungsleitung

Arbeitszeitvolumen: bis zu 39,5 h

 

Vergütung: nach TVÖD

 

Erforderlicher Abschluss: Abschluss gemäß § 2 Abs. 2 SächsQualiVO

 

Anforderungen der Stelle:  

  • Mindestens zweijährige Erfahrung im Bereich der Kindertagesbetreuung
  • Flexibilität, Führungsverantwortung und Zuverlässigkeit
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Pädagogische Fachkompetenz in der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen
  • Kenntnisse zu rechtlichen Rahmenbedingungen einer Kita
  • Fähigkeit zur eigenständigen und eigenverantwortlichen Arbeit, Flexibilität
  • Bereitschaft zur eigenen Fort- und Weiterbildung

 

Ihre Aufgaben:   

  • kindorientierte, bedarfsgerechte Pädagogik laut der Konzeption sowie deren Weiterentwicklung auf Grundlage des Sächsischen Bildungsplans
  • Leitung und Organisation der Einrichtung, einschließlich zielgerichteter, wertschätzender Personalführung und -entwicklung
  • Mitwirkung an der Qualitätsentwicklung
  • Orientierung des pädagogischen Leistungsangebotes an den Bedürfnissen der Kinder
  • Auseinandersetzung mit aktuellen pädagogischen Konzepten

 

Wir bieten Ihnen:  

  • ein attraktives und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • ein Team, dass vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeitet
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung
  • enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde Klipphausen
  • Unterstützung von persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Altersvorsorge

 

Ihre Bewerbung richten Sie bis zum 26.08.2022 an:     

Frau Anett Roisch (Sachgebietsleitung Kita): anett.roisch@klipphausen.de

Gemeindeverwaltung Klipphausen

Talstraße 3, 01665 Klipphausen

Tel. 035204-21725

 

Angesichts der angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht. Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt ist.

 

Anett Roisch
SG Kindertagesstätten
Drucken