^ Nach oben

Riemsdorf

Erstmals erwähnt: 1350
Eingemeindet: 1999

Wissenswertes

Urkundlich erwähnt wurde Riemsdorf im Jahre 1350 unter dem Namen Rywensdorf. Die Siedlungsform ist ein Zeilendorf mit teilweise gewannähnlicher Block- und Streifenflur. Die erste Einwohnerzählung fand im Jahre 1547 statt und ergab 16 Einwohner. Heute leben in Riemsdorf 144 Einwohner. Alte Bauernhöfe wurden liebvoll saniert. Aber auch neue Eigenheime sind entstanden.

Gewerbegebiet und WohnbebauungRiemsdorf verfügt über eine günstige Verkehrsanbindung. In 10 min  ist man in Meißen oder in Wilsdruff. Durch die nahe liegende Anbindung an die A4 haben sich zahlreiche Gewerbetreibe in Riemsdorf niedergelassen. So wurde z. B. ein Gewerbehof errichtet, indem 9 Firmen ihren Sitz haben. Eine Straußenfarm sowie ein Landwirtschaftsbetrieb sind hier tätig. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. Wanderungen am Riemsdorfer Wasser entlang oder über  Kobitzsch in das Triebischtal sind sehr zu empfehlen.